Presseinformation durch die Landesstiftung "Miteinander in Hessen"

Landesstiftung fördert Inklusionsprojekt in Gießen mit 23.500 Euro
Staatsminister Axel Wintermeyer besucht Workshop des
Zentrums selbstbestimmtes Leben Gießen e.V.
 
Wiesbaden. Der Chef der Hessischen Staatskanzlei und Vorstandsvorsitzende der Landesstiftung Miteinander in Hessen, Staatsminister Axel Wintermeyer, besucht einen Workshop des „Zentrums selbstbestimmtes Leben Gießen e.V.“ (ZsL). Im Rahmen der Veranstaltung für Studentinnen und Studenten mit Behinderung wird der Minister einen Förderbescheid in Höhe von 23.500 Euro überreichen:
 
am Mittwoch, 21. Januar 2015, um 10.00 Uhr,
Justus-Liebig-Universität Gießen (Asta-Sitzungsraum, Jürgen-Dietz-Haus), Otto-Behaghel-Straße 25d, 35394 Gießen.
 
Das ZsL Gießen wird mit dem Geld ein auf drei Jahre angelegtes Projekt für Studierende mit Behinderung anstoßen. Ziel ist es, jungen Menschen Hilfe zur Selbsthilfe zu vermitteln, um ihren Alltag an der Universität zu erleichtern. Die Maßnahmen zur Inklusion können Vorbild und Modell für ähnliche Vorhaben sein und sollen möglichst landesweit übertragbar sein.

Quellenhinweis: Landesstiftung "Miteinander in Hessen".

Online-Handbuch Inklusion