Inklusion ist keine Einbahnstraße – Inklusion muss man leben – Einladung zur Aktivitäten

Inklusion ist keine Einbahnstraße – Inklusion muss man leben – Einladung zur Aktivitäten des Zentrums selbstbestimmt Leben Gießen e.V.

Die Resonanz und die Teilnahme von Betroffenen und Interessierten am Mit-Mach-Workshop „GI – Gießener Inklusion“  zu Beginn dieses Jahres war groß, so dass weitere Aktionen folgen.

Die nächsten Aktivitäten stehen am 08. April 2015 (Mittwoch) 13:00 bis 14:30 Uhr, in den barrierefreien Räumlichkeiten des Zentrums selbstbestimmt Leben Gießen e.V. im Fokus.

Gemeinsam wird erarbeitet, wie Selbstbestimmung und Chancengleichheit erreicht werden kann. Inklusion ist in aller Munde – doch wie kann man diese umsetzen? Was bedeutet sie für mein Leben und mein Studium. Diese und weitere Bestandteile werden unter dem Aspekt „Empowerment“ angeleitet.

Teilnehmen können alle, die sich für Inklusion interessieren, die mit Behinderung leben oder mit Behinderung studieren. Eine kurzfristige Teilnahme ist noch möglich - Anmeldung erforderlich unter klein@zsl-giessen.de.

Diese und weitere Projektaktivitäten werden gefördert von der Landesstiftung „Miteinander in Hessen“.

Als Kooperationspartner steht dem Veranstalter das ABeR  (Autonomes Referat für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung) der Justus-Liebig Universität zur Seite.

Online-Handbuch Inklusion