Aktuelle Termine des Zentrums

Das Zentrum selbstbestimmt Leben Gießen e.V. weißt auf anstehende Termine hin. Neben der Weiterbildungsveranstaltung am Samstag, 22. September 2012 ab 14 Uhr zum Thema „Vom Krüppeltribunal bis zur Selbstbestimmt-Leben-Bewegung, geschichtlicher Abriss und die wichtigsten Ziele der Bewegung“ findet die nächste öffentliche Vorstandssitzung am Montag, 24. September 2012 ab 19 Uhr statt. Beide Termine werden im Vereinsbüro am Ludwigsplatz 4 in Gießen angeboten.

Ausgrenzung und Diskriminierung tägliche Praxis gegenüber Menschen mit Behinderung auch in Stadt und Landkreis Gießen

Das Zentrum selbstbestimmt Leben Gießen zieht nach dem ersten operativen halben Jahr ein Zwischenfazit. Teilweise niederschmetternd sind die Erfahrungen des Beratungsdienstes. Zum ersten Mal bietet das Zentrum diesen Dienst auf der Basis des Peer Counselings an. Verstöße gegen Menschen – und Grundrechte sind immer wieder Thema innerhalb der Beratung. Im Zeitraum vom 1. Februar bis 30. Juni wurden 55 Ratsuchende direkt im persönlichen Gespräch beraten. Insgesamt kamen in dieser Zeit knapp 100 Anfragen.

Am 1. September wurde gefeiert: Ein toller Erfolg für das Zentrum und für Menschen mit Behinderung

Zahlreiche Gäste kamen zum Fest anlässlich des einjährigen Bestehens und des Tags der offenen Tür zum Büro des Zentrums. Festredner Dr. Andreas Jürgens, Erster Beigeordneter des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen, machte mit zahlreichen Beispielen Mut für mehr Inklusion und Teilhabe.

Zentrum lädt ein zum Gespräch über lokale Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Das Zentrum selbstbestimmt Leben Gießen e.V. lädt ein zum Gespräch über die lokale Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK). Erster Termin des neuen Arbeitskreises ist der 6. August 2012 (Montag) ab 19 Uhr in der Walltorstraße 17 in Gießen (DGB-Haus, Nähe Marktplatz, barrierefrei).  Der Arbeitskreis soll immer am ersten Montag des Monats anstelle des offenen Treffens stattfinden. Die UN-Behindertenrechtskonvention beschreibt wichtige Rechte, Regeln und Ziele zum gemeinsamen Leben von Menschen mit und ohne Behinderung.

Neuer Vorstand beim Zentrum selbstbestimmt Leben Gießen

Thies Böttcher, Erika Wolf und Sascha Lotz wurden auf der letzten Mitgliederversammlung des Zentrums selbstbestimmt Leben Gießen e.V.  in den Vorstand gewählt. Ferner  wurde die Satzung überarbeitet und neu beschlossen. Die neue Satzung verschlankt die innere Struktur, baut Hierarchien noch mehr ab als bisher  und soll eine effizientere Arbeit ermöglichen.

Mitgliederversammlung am 4. Juni

Das Zentrum selbstbestimmt Leben Gießen e.V. lädt ein zur Mitgliederversammlung am 4. Juni 2012 ab 19 Uhr in den Räumen der Arbeitsloseninitiative Gießen (Walltorstraße 17, DGB-Haus). Auf der Tagesordnung stehen neben den Berichten auch Satzungsänderungen sowie die Neuwahl zum Vorstand. Die Mitglieder sollen unter anderem über die aktuelle Förderlage des Zentrums informiert werden.

Erster Quartalsbericht zur Beratung: Angemessene Beschäftigung großes Problem

Die Beratung für Menschen mit Behinderung, Angehörige und Interessierte, wurde durch die Projektmitarbeiter Elisabeth Adam und Alexander Busam seit Anfang Februar gewährleistet. Auch ohne eigenes Büro war - durch die Zusammenarbeit mit der Arbeitsloseninitiative Gießen e.V. - eine barrierefreie, persönliche Beratung in zentraler Innenstadtlage möglich. Ratsuchenden steht auch nach wie vor die Möglichkeit offen die Berater über Telefon, das Kontaktformular, per E-mail, Post oder Fax zu kontaktieren.

Die Beratung in Zahlen:

ZsL Gießen mit eigenem Büro

Das Zentrum selbstbestimmt Leben Gießen e.V. geht einen weiteren Schritt beim Zentrumsaufbau. Ab 1. Mai 2012 mietet das Zentrum am Ludwigsplatz 4 in Gießen zwei Büroräume mit insgesamt rund 50 Quadratmetern an. Damit kann der Verein eigenständig die notwendige Infrastruktur vorhalten. Ab 7. Mai wird neben der Beratung die Arbeit als Interessenvertretung von Menschen mit Behinderung vom Ludwigsplatz 4 aus geleistet. In der Woche zwischen 30.

Newsletter 3 / 2012

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte und AktivistInnen,
es gibt einige Neuigkeiten zu berichten. Damit dies nicht zu lange wird nachfolgend in kurzen Stichworten das wichtigste :
1) Büro
Wir haben ein Büro. Durch die Landesförderung ist hier die Finanzierung gesichert. Das Büro gibt es ab 2. Mai am Ludwigsplatz 4 (direkt neben Kino). Dazu gibt es auch neue Rufnummern und neue Öffnungszeiten. Die finden sich dann auf der Homepage, bitte bei Gelegenheit nachschauen.
2) Weitere Förderung

Behindern ist heilbar - auch in Gießen!

Gießen (pm). Eine breite gesellschaftliche Debatte über die Frage von Inklusion und Teilhabe von Menschen mit Behinderung will das Zentrum selbstbestimmt Leben Gießen e.V. mit seiner ersten Öffentlichkeitskampagne im März erreichen. Das Zentrum wird hierbei gefördert durch die Aktion Mensch, die auch den Beratungsdienst des Zentrums fördert.